• KOSTENLOSE GRAVUR BIS 2. JANUAR 2022 AUF DIE HAUTE-ECRITURE. Entdecken

  • KOSTENLOSE GESCHENKVERPACKUNG, GESCHENKKARTE & LIEFERUNG AB 60€.


GOUACHE ODER ACRYLFARBE:
WELCHE MALTECHNIK SOLLTE MAN WÄHLEN?



Wenn man mit dem Malen beginnt oder sich dieser Tätigkeit regelmäßig widmen will, gehören Gouache- und Acrylmalerei zu den geläufigsten Techniken. Diese sind nicht so komplex wie Ölmalerei und Sie finden die Farben in Bastel- und Hobbyshops sowohl in der Abteilung für schöne Künste als auch in den Regalen für kreatives Gestalten. Während Gouache vor allem im Kunstunterricht in der Schule zum Einsatz kommt, wird Acrylfarbe bevorzugt von Studenten der angewandten Künste sowie an den prestigeträchtigsten Kunstakademien verwendet.

Beide Farbsorten eignen sich ebenfalls hervorragend für Hobbymaler, die Anfänger auf diesem Gebiet sind und dieser Tätigkeit zu Hause nachgehen wollen.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Gouache und Acrylfarbe? Und wie trifft man seine Wahl zwischen den zwei Optionen, bei denen es sich in beiden Fällen um wasserbasierte Farbe handelt. Wir bieten Ihnen einen Leitfaden, um die Besonderheiten kennenzulernen und somit zu wissen, welche Farbe man als Anfänger verwenden sollte.


GOUACHE IM DETAIL: EINE PREISGÜNSTIGE FARBE FÜR DIE VERSCHIEDENSTEN ZWECKE


Kinder verwenden Gouache zum Malen oder für kleine Meisterwerke, die jahrelang den Kühlschrank der Familie schmücken. Die Farbe bietet eine hohe Deckkraft und ist äußerst nutzerfreundlich, was sie zur perfekten Wahl professioneller Illustratoren macht. Sie ist ebenfalls ideal für Reisetagebücher, da sie sich für das spontane Malen eignet, ohne Abstriche bezüglich der Farbintensität machen zu müssen.

Auf Instagram findet man unter dem Hashtag #gouachepainting mehr als eine Million kreative Posts. Es besteht also kein Zweifel: Die Gouache feiert ihr Comeback in den Kreisen der anspruchsvollsten Künstler und wird sowohl für Entwürfe als auch vollständige Gemälde verwendet.

Vorteile von Gouache:
 

  • • Eine wasserbasierte Farbe mit einem natürlichen, CE-konformen Bindemittel (mit Ausnahme der Neonfarben von Caran d’Ache)
  • • Gebrauchsfertig und mit Wasser verdünnbar
  • • Lichtbeständig
  • • Je nach verwendeter Wassermenge kann ein transparenter oder blickdichter Effekt erzielt werden
  • • Wiederverwendbar, wenn die Farbe erneut befeuchtet wird (solange ein Bild nicht lackiert wurde, kann es bearbeitet werden)
  • • Die verschiedenen Formate für jedes Budget (Malkasten, Tube, Flasche)
  • • Die Haftung der Farbe auf jedem fettfreien Untergrund (Papier und gefärbtes Papier, Holz, Gips, Leinwand, Pappe)



Nachteile von Gouache:
 

  • • Das Bild muss lackiert werden, um eine Beschädigung durch Wasser zu vermeiden
  • • Haftet nicht auf Plastik-, Metall- oder Glasflächen
 
Tipp: Die Gouache von Caran d'Ache wird durch ihre besonders samtige Textur nicht rissig. Dadurch können Bilder mit dicken, aufeinanderfolgenden Schichten realisiert werden.


 

Malen mit Gouache: angemessene Pflege der Utensilien und Aufbewahrung der Bilder
 

Gouache-Malerei ist die flexibelste Technik für Ihre Utensilien. Außerdem können die Arbeitsflächen mit Wasser gereinigt werden. Was die Kleidung angeht, so reicht ein einfacher Kittel, um diese zu schützen. Farbe an den Händen, auf der Palette oder an den Pinseln kann problemlos mit Wasser und etwas Seife entfernt werden.

Für eine optimale Aufbewahrung können die mit Gouache realisierten Bilder lackiert und anschließend in einem Glasrahmen präsentiert werden. Es empfiehlt sich, das Bild an einem vor direkter Lichteinstrahlung geschützten Ort anzubringen, um möglichst lange Freude daran zu haben.
©Arnaud CHILDERIC - Studio Kalice



ACRYLFARBE IM DETAIL: FÜR KUNSTSTUDENTEN UND ANSPRUCHSVOLLE KÜNSTLER

 

Acrylfarbe steht oft auf der Liste der Utensilien, die Kunststudenten empfohlen werden. Genau wie die Gouache handelt es sich bei Acrylfarbe um eine Wasserfarbe, der jedoch Acrylharz (eine Kunststoffsubstanz) beigefügt wurde.

Das glänzende, seidenmatte Erscheinungsbild nach dem Trocknen ist typisch für Acrylfarbe. Generell wird sie mit Wasser verwendet, man kann die Farbe jedoch auch mit spezifischem „Medium“ nutzen, das man in Geschäften für Malereibedarf findet.

Vorteile von Acrylfarbe:
 

  • • Die cremige Konsistenz und Geschmeidigkeit: Acrylfarbe wird nach dem Trocknen nicht rissig
  • • Der schwache Geruch
  • • Schnelle Trocknung
  • • Die hervorragende Deckkraft
  • • Die Fähigkeit, sich jedem Untergrund anzupassen (Papier, Stoff, Pappe, Plastik, Metall etc.)
  • • Die hohe Wetter- und UV-Beständigkeit
  • • Kann mit anderen Materialien kombiniert werden, um verschiedene Effekte zu erzeugen (Sand, Erde, Stärkekleister etc.)
  • • Kann mit verschiedenen Utensilien verwendet werden (Pinsel, Spachtel, Schwamm, Rolle?...)
  • • Kann in beliebig vielen dünnen oder dicken Schichten aufgetragen werden
  • • Günstiger Preis, der sie jeder Art von Künstlern zugänglich macht (Anfänger, Studenten, Amateure und Profis)



Nachteile von Acrylfarbe:
 

  • • Die Utensilien müssen sofort gereinigt werden
  • • Die Arbeitsflächen müssen vor der Verwendung geschützt werden, da Flecken nur schwer oder gar nicht zu entfernen sind
  • • Die Flaschen müssen nach der Nutzung sorgfältig verschlossen werden, damit die Acrylfarbe nicht trocknet
  • • Es gibt sie ausschließlich im flüssigen Format
  • • Eine Mischpalette ist unumgänglich


 

WELCHE FARBE SOLLTE MAN FÜR WELCHEN UNTERGRUND WÄHLEN?
 

Sowohl Acrylfarbe als auch Gouache können auf zahlreichen Materialien verwendet werden. Für eine gut sichtbare Farbe empfiehlt es sich, mit dicken Schichten zu arbeiten. Holz, Pappe oder eine Leinwand können problemlos mit Gouache oder Acrylfarbe bemalt werden.

Für eine bessere Haftung tragen erfahrene Künstler eine Unterschicht auf die zu bemalende Fläche auf. Dafür muss ein Medium verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen, dieses vor der Anwendung zu testen. Es kommt meistens in einer deckenden Farbe aus der Tube, ist nach dem Trocknen jedoch völlig transparent. Ein Medium ist insbesondere vor dem Bemalen von rauen Oberflächen, wie etwa der Leinwand, ratsam. Bei Glas sorgt das Medium für eine bessere Haftung der Farben.

Tipp: Je leuchtender die Farbnuancen, desto besser die Qualität der Farbe (Qualität der verschiedenen Komponenten und Pigmente). Unabhängig davon, welche Art von Oberfläche bemalt werden soll, schützt eine abschließende Lackschicht das Werk vor den Zeichen der Zeit.


 

IST ACRYLFARBE WASSERFEST?
 

Wenn sie aus der Tube kommt, ist Acrylfarbe wasserlöslich. Diese Eigenschaft ermöglicht es den Künstlern, die Farbe sowohl für eine transparente Lavur als auch deckende flächige Arbeiten zu verwenden. Wenn Sie sich eine flüssigere Textur wünschen, ohne jedoch die Farbe aufzulösen, können Sie ein Medium verwenden.

Sobald sie getrocknet ist, ist Acrylfarbe wasserfest. Zur Reinigung beschmutzter Arbeitsflächen ist Wasser deshalb nicht ausreichend. Außerdem können die auf Ihrer Farbpalette getrockneten Farbmischungen nicht recycelt werden.


 

VERWENDUNG VON GOUACHE: ANLEITUNG
 

Gouache gibt es in trockener Form im Malkasten sowie in flüssiger Form in Flaschen oder Tuben.

Beim Malkasten muss lediglich der Pinsel etwas befeuchtet werden, um die Farbe zu erhalten, die anschließend auf die zu bemalende Oberfläche aufgetragen werden kann. Diese Methode eignet sich perfekt für Papier. Der Vorteil eines Malkastens mit Gouache-Farben ist, dass er jederzeit und völlig unkompliziert transportiert werden kann. Die Deckel der Malkästen von Caran d'Ache sind außerdem speziell konzipiert, um darauf Farbe zu mischen. So geht nichts verloren. Außerdem können sie beliebig oft wiederverwendet werden. Allerdings bietet dieses Format nicht die beste Deckkraft. Wenn es noch praktischer sein soll, sind Wassertankpinsel ideal für Künstler, die oft unterwegs sind.
Wenn man sie in einer Tube oder Flasche kauft, ist Gouache flüssig und sofort einsatzbereit. Das Ergebnis: eine deckende und gleichmäßige Farbe. Je nach Opazität und gewünschter Deckkraft kann die Gouache auch mit Wasser verdünnt werden. Eine Mischpalette ist das perfekte Hilfsmittel, um die Farben zu mischen, zu verdünnen oder um Mischungen aufzubewahren, die man zu einem späteren Zeitpunkt verwenden will.
Tipp: Wir empfehlen Ihnen, stets eine kleine Tube mit weißer Gouache bereitzuhalten. Auf diese Weise können Sie Ihren Werken eine helle Note für mehr Relief verleihen.

Wenn Sie Ihr Malprojekt abgeschlossen haben, müssen Sie Ihre Utensilien und Arbeitsflächen lediglich mit etwas Seifenwasser reinigen.


 

VERWENDUNG VON ACRYLFARBE: ANLEITUNG


Acrylfarbe ist in Tuben oder Flaschen erhältlich.

Sie ist gebrauchsfertig, kann mit anderen Farben gemischt oder mit oder ohne Farbmischung verdünnt werden. Das Sortiment an Acrylfarben ist sehr umfangreich. Sie können sich entweder lediglich Primärfarben zulegen, um die anderen Farben selbst zu mischen, oder bereits vorhandene Farbnuancen kaufen, um von der hochwertigen Pigmentierung zu profitieren.
Ob Pinsel, Rolle, Spachtel oder Schwamm – bei Acrylmalerei haben Sie eine große Wahl bezüglich der möglichen Techniken. Wenn Sie mit Texturen und verschiedenen Effekten spielen wollen, sollten Sie ein Medium oder Mischungen mit anderen Materialien ausprobieren, um Ihren Werken mehr Relief zu geben.

Nach getaner Arbeit sollten Sie Ihre Utensilien, das Material und die Arbeitsflächen umgehend mit Wasser und Seife reinigen. Denken Sie außerdem daran, die Flasche oder Tube sorgfältig zu verschließen. Reinigen Sie auch insbesondere die Pinsel gründlich und lassen Sie sie unter besten Voraussetzungen trocknen. Ein Pinsel mit angetrockneter Acrylfarbe kann nicht mehr verwendet werden.
 
Gouache- und Acrylmalerei sind zwei ideale Techniken, um das Malen zu erlernen. Auch wenn ihnen der Ruf vorauseilt, sich an Anfänger zu richten, sind sie aufgrund ihrer Eigenschaften, der Leuchtkraft und der hohen Pigmentierung auch bei erfahrenen Künstlern sehr beliebt.
Je nach Ihren kreativen Vorlieben liegt die Wahl nun bei Ihnen.

Swiss madeSwiss made

Unsere Schreibgeräte und Farbprodukte werden seit 1915 in unseren Genfer Werkstätten hergestellt.

LieferungLieferung

Gratis-Lieferung ab 60€.
Rücksendung innerhalb von 14 Tagen möglich.
 

Gesicherte ZahlungGesicherte Zahlung

Visa, Mastercard, Paypal.

KundenserviceKundenservice

Montags bis freitags von 10.00 – 19.00 Uhr und samstags von 10.00 – 17.00 Uhr. 

+41 (0) 848 558 558

(Anruf aus der Schweiz: zum Ortstarif. Anruf aus dem Ausland: internationaler Tarif des Telecomanbieters.)