Nachrichten caran d'ache

Seit seiner Gründung im Jahre 1915 in Genf bewahrt sich das Maison Caran d’Ache sein aussergewöhnliches Know-how und seinen Innovationsgeist. Im Zeichen der Schweizer Manufaktur-Tradition entstehen durch hervorragendes technisches Können und makellose Qualität vollkommene Schreibgeräte und wunderbar leuchtende Farben.
Willkommen in unserem einzigartigen Universum!

Spitzmaschine – Sammleredition «Matterhorn»

Spitzmaschine – Sammleredition «Matterhorn»
08.04.2016

Revival einer Ikone

Die Spitzmaschine im Vintage-Look für die Schweizer Stifte von Caran d’Ache garantiert maximale Präzision. Wer Farben mag und gern schreibt, hat sie schon längst lieben gelernt. Die Spitzmaschine wurde 1933 im Zuge der kreativen Expansion des Maison und seiner berühmten Farbstifte erstmals vorgestellt. Von Anfang an stand sie für Werte wie Qualität und Zuverlässigkeit, die der Genfer Manufaktur sehr am Herzen liegen.

2013, zu ihrem 80. Jubiläum, wurde die Spitzmaschine von Caran d’Ache überarbeitet. Ihre moderne Version ist heute Kult. Die Neuauflage des Jahres 2016 präsentiert sich im typischen Rot von Caran d’Ache mit hoher Symbolkraft und grossem Identitätswert: Diese limitierte Sammleredition «Matterhorn» ist wirklich einzig in ihrer Art. Ihr aktualisiertes Retro-Design zeichnet sich durch eine hochwertige Endbearbeitung und angenehme Anwendung aus. Der Spitzvorgang lässt sich auf den Stiftdurchmesser und auf die gewünschte Spitzenform abstimmen. Das leicht überdimensionierte Metallgehäuse sorgt für hohe Sicherheit und eine komfortable Unterbringung der Maschine. Das lebhafte Caran d’Ache-Rot verbindet sich mit den Farben der Schweiz, während die Wände des Metallgehäuses das monumentale Matterhorn eindrucksvoll abbilden.

Mit 4478 Metern Höhe ist das Matterhorn der höchste Schweizer Gipfel. Diese einprägsame, oben spitz zulaufende Bergnadel in den Walliser Alpen ist heute ein fester Bestandteil helvetischer Identität. Um seiner Heimat und seinen kreativen Wurzeln zu huldigen, hat das Maison Caran d’Ache beschlossen, seine Spitzmaschine nun als Sammleredition in 4478 nummerierten Exemplaren herauszugeben.

Geschäft suchen   Online einkaufen

 

Wird geladen