Nachrichten caran d'ache

Seit seiner Gründung im Jahre 1915 in Genf bewahrt sich das Maison Caran d’Ache sein aussergewöhnliches Know-how und seinen Innovationsgeist. Im Zeichen der Schweizer Manufaktur-Tradition entstehen durch hervorragendes technisches Können und makellose Qualität vollkommene Schreibgeräte und wunderbar leuchtende Farben.
Willkommen in unserem einzigartigen Universum!

Astrograph

Astrograph
17.10.2016

kompromisslos kühn

Das gebündelte Know-how des Maison Caran d’Ache und des Uhrenlaboratoriums MB&F hat eine Hommage an die Eroberung des Weltraums und all jene hervorgebracht, die sich ihre kühnen Kindheitsträume bewahrt haben.

Die limitierte Ausgabe Astrograph versteht sich als Abschussrampe für eine Rakete, die eigentlich ein Schreibgerät ist. Eine Präsentationsbox sowie ein kleiner Astronaut, der an jeder Stelle des Schafts haftet, einstiegsbereit für eine imaginäre Odyssee im Weltraum, werden gleich mitgeliefert.

Die Sterne standen günstig für den Astrograph, der dank MB&F-Signatur und genialer Caran d’Ache-Kunsthandwerker Wirklichkeit werden konnte. Seine Realisierung erwies sich als echte technische Herausforderung. Nach vier Jahren Vorbereitung und konstruktiver Diskussion für die technische Konzeption dauerte die Entwicklung des Endmodells ein weiteres Jahr. Das vollendet integrierte Design der Kreation Astrograph enthält 99 innovative Elemente. Mehr als 500 Handarbeitsschritte sind für seine Herstellung in den Werkstätten der Genfer Caran d’Ache-Manufaktur erforderlich.

Der Astrograph ist in drei Endbearbeitungen erhältlich: mit auf Hochglanz poliertem oder sandgestrahltem mattem Rhodium oder mit anthrazitgrauem Ruthenium, limitiert auf jeweils 99 Exemplare – in Anlehnung an die 99 eigens für diese Ausgabe entwickelten Komponenten.

Ein Video fasst die Entstehung und Umsetzung des Astrograph zusammen.

Astrograph entdecken  Video

Wird geladen